Poolstars Döbeln

Bittere Heimniederlage für Poolstars- Reserve

5. Spieltag, Landesliga

Poolstars Döbeln 2 - Pool 2000 Leipzig 4      5:7

Bittere Heimniederlage für Poolstars- Reserve

Die 2. Vertretung der Döbelner Poolstars wurde nach drei Siegen in Serie im Landesliga- Heimspiel kalt erwischt. Mit 5:7 unterlagen sie knapp, aber überraschend, ihren unerwartet starken Leipziger Gästen.

Die in bester Formation angetretenen Barthel-Schützlinge konnten die Leistungen aus den vorangegangenen Spielen nicht abrufen. Trotz der Niederlage bleiben sie auf dem 3. Tabellenrang.

Die 1. Runde verlief ausgeglichen. Andre Barthel (60:33) und Michael Bös (60:22,beide im 14/1) hatten Grund zu Freude. Matthias Glauer (33:60) und Mike Rütz (4:7, im 10-Ball) gaben ihre Punkte ab.

Der Knackpunkt war die 2. Runde. Hier verpassten es die Einheimischen ihre Vorteile auszuspielen. So gingen die Matches von Barthel (3:6), Bös (3:5) und Glauer (2:5) an die Messestädter. Einzig Rütz war bei seinem 5:1-Erfolg auf der Höhe des Geschehens.

In dieser Konstellation wäre die Poolstars-Reserve sicher auch noch mit einem Unentschieden glücklich gewesen.

Bös (6:4) und Glauer (7:5) stellten in der entscheidenden Runde, vorübergehend den Ausgleich her. Rütz (4:7) und Barthel (5:7) kämpften um jeden Punkt. Doch an diesem Tag sollte es nicht reichen.

Nach einer tollen Serie folgte nun ein Wermutstropfen. Doppelt bitter sind diese vergebenen Punkte, weil in den beiden kommenden Partien der Erst- und Zweitplatzierte warten.

Poolstars Döbeln 2: Barthel (1), Bös (2), Rütz (1), Glauer(1)

Pool 2000 Leipzig 4: Kerkemeier (2), Borchardt (2), Preußer (2), Büchner (1)

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates