Poolstars Döbeln

Sieg knapp verpasst

2. Spieltag, Bezirksliga Ost

SFV Maroc's Meißen 3 - Poolstars Döbeln 3     5 : 4

Sieg knapp verpasst

Im Duell zweier 3. Mannschaften gegeneinander, zogen die Döbelner Poolstars beim SFV Maroc's Meißen knapp mit 4: 5 den Kürzeren. Sicherlich wäre bei ihrem Auswärtsdebüt mehr drin gewesen, aber die Billarder des ESV Lok Döbeln ließen auch zu viele Chancen ungenutzt. So bleibt die Erkenntnis, dass man vielleicht doch einen Ersatzmann mitnimmt, um hinten raus mehr Puste zu haben.

In der 1. Runde hatte Teamleiter Andreas Henk (36:40) gleich eine enge 14/1- Partie, die schlauchte und verloren ging. Besser machte es Mike Rütz (40:26). Er setzte den ersten Akzent. Sylvio Zisler (1:4, im 8- Ball) hatte wenig entgegenzusetzen und gab sein Match ab.

In Runde 2 steigerte sich der Neuling auf Seiten der Mittelsachsen. Jedoch reichte es für Zisler (4:6) nicht zum Punktgewinn. Henk (1:4) war diesmal chancenlos. Wieder hielt Rütz (6:2) seine Kameraden im Spiel und verkürzte.

Die Entscheidung musste die abschließende 3. Runde bringen. Hier hatten natürlich die Gastgeber die besseren Karten. Doch Henk (5:4) und der effektivste Gästeakteur, Rütz (4:3), wollten das Ruder noch einmal herumreißen. Leider war Zisler (0:5) am Ende seiner Kraft und Konzentration.

SFV Maroc's Meißen 3: Grellmann (1), Biesenack (2), Groß (2)

Poolstars Döbeln 3: Henk (1), Rütz (3), Zisler

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates