Poolstars Döbeln

Gelungenes Heimdebüt

2. Spieltag, Verbandsliga

Poolstars Döbeln - SFV Maroc's Meißen     11 : 1

Gelungenes Heimdebüt

Mit Konzentration und Willen sind die Döbelner Poolstars in ihre erste Heimpartie, der noch jungen Verbandsliga- Saison, gegangen. Die Spieler um Teamkapitän Andre Dittmann, ließen zu keinem Zeitpunkt Zweifel aufkommen, wer die Tische als Sieger verlässt. Die Gäste vom SFV Maroc's Meißen, deren stärkster Akteur allerdings fehlte, konnten nur stellenweise dem Niveau standhalten. Bei den Billardern des ESV Lok Döbeln macht sich natürlich auch die zweijährige Oberligazugehörigkeit bemerkbar, aus der sie nach dem Abstieg nun Profit schlagen.

Andre Dittmann (80:58), Robby Sauer (80:24, beide im 14/1) und Maik Thiele (7:2, im 10- Ball) dominierten ihre Gegenüber nach belieben.

Rico Funke hatte mehr Probleme in seiner 14/1- Begegnung. Er bekam nur wenig Zugriff, was auch daran lag, dass der Kontrahent sein Zeitfenster am Tisch über Gebühr ausnutzte. Schlussendlich behielt Funke die Nerven und blieb denkbar knapp mit 80:79 erfolgreich.

Diese gute Ausgangslage, wollten die Gastgeber in Runde zwei ausbauen. Wenn möglich gleich zum vorzeitigen Gesamtsieg. Thiele (6:2), Funke (6:4) und Dittmann (7:1) fackelten nicht lange herum. Diesmal war es Sauer (6:5), der etwas mit der Konzentration haderte, aber am Ende doch zum 8:0- Zwischenstand erhöhen konnte.

In der abschließenden Runde war es bei ihm dann allerdings völlig vorbei. Sauer (5:7) musste den Ehrenpunkt gewähren lassen. Seine Teamkollegen hingegen spielten frei auf und setzten mit drei klaren Erfolgen den 11:1- Schlusspunkt.

Damit avancieren die Mittelsachsen natürlich zum unmittelbaren Favoritenkreis, wenn es um den Oberligaaufstieg geht. Doch für solche Spekulationen, ist es wahrlich noch zu früh in der Saison.

Poolstars Döbeln: Dittmann (3), Funke (3), Thiele (3), Sauer (2)

SFV Maroc's Meißen: Donke (1), Niesner, Müller, Hähle

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates