Poolstars Döbeln

Als Tabellenführer ins neue Jahr

4. Spieltag, Verbandsliga

Poolstars Döbeln - BiBaBo Leipzig 3     12 : 0

Als Tabellenführer ins neue Jahr

Nach der unnötigen Punkteteilung am vergangenen Spieltag, wollten und mussten die Verbandsligisten der Döbelner Poolstars nachlegen. Im letzten Punktspiel vor der Weihnachtspause, war, mit BiBaBo Leipzig 3, der Vorletzte zu Gast. Auf Seiten der Gastgeber, musste erneut Stammkraft Robby Sauer ersetzt werden. Diesmal sprang der beste Reservist, Matthias Glauer, ein.

In der heimischen Spielstätte legten die Mittelsachsen los, wie die Feuerwehr. In keiner der drei 14/1- Partien, kam auch nur ein Akteur in große Bedrängnis. Jedesmal wurde der Kontrahent von Beginn an beherrscht und letztenendes auch besiegt. Ersatzmann Glauer hatte da mehr Probleme in sein 10- Ballmatch reinzufinden. Er steigerte sich und holte den beruhigenden vierten Punkt.

In der folgenden Runde wollte Kapitän Andre Dittmann, dass seine Mannen konzentriert bleiben. Und das taten sie auch bravourös. Während Dittmann etwas mehr zu kämpfen hatte, bevor er den Sieg eintütete. Machten Rico Funke, Maik Thiele und Glauer klar, wer Herr im Hause ist. Beim Zwischenstand von 8:0, war den Billardern des ESV Lok Döbeln, vor der abschließenden Runde, der Gesamterfolg nicht mehr zu nehmen.

Hier zeigte sich das Muldestadt-Quartett weiter hungrig.

So wurde diese Auseinandersetzung für die Messestädter vollends zum Debakel. Mit 0:12 wurden sie auf den Heimweg geschickt. Zu keiner Zeit konnte ein Gastakteur seine Leistung abrufen, während die Einheimischen gnadenlos abstraften, wenn ein Fehler unterlief.

Damit gehen die Poolstars als Verbandsliga-Spitzenreiter in das neue Jahr und wollen da wieder dort anknüpfen, wo sie im alten aufgehört haben.

Poolstars Döbeln: Dittmann (3), Thiele (3), Funke (3), Glauer (3)

BiBaBo Leipzig 3: Jokisch, Sommer, Langmeyer, McCormack

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates