Poolstars Döbeln

Ungefährdete Revanche

10. Spieltag, Verbandsliga

Poolstars Döbeln – Uhyster BSV     8 : 4

Ungefährdete Revanche

Die Döbelner Poolstars marschieren weiter an der Spitze der Verbandsliga voran. Dass das so bleibt, darf sich die Truppe um Teamkapitän Andre Dittmann, keinen Ausrutscher erlauben, denn der Zweitplatzierte sitzt dem Tabellenführer gehörig im Nacken. Am 10. Spieltag kam der Uhyster BSV in die Muldestadt. Die sind bereits für einen Patzer der Billarder des ESV Lok Döbeln gut gewesen, denn das Hinspiel endete mit einem Unentschieden. Das sollte kein zweites mal passieren.

Damals fiel Robby Sauer verletzungsbedingt aus, jetzt traf es Rico Funke, der wegen starker Rückenschmerzen bereits nach der 1. Runde ausscheiden musste.

Hier konnte er, gegen seinen gut aufspielenden Kontrahenten, nicht viel ausrichten und verlor ungewohnt. Seine drei Mannschaftskollegen fuhren klare Siege ein.

Ab Runde zwei wurde Funke durch einen Ersatzmann aus der 3. Vertretung ersetzt. Der schlug sich wacker, verlor aber denkbar knapp. Wiederum waren es Thiele, Sauer und Dittmann, die mit ihren Erfolgen, eine 6: 2- Führung vor der abschließenden Runde herausspielten.

Dittmann und Thiele, die bisher eine überragende Saison spielen, sorgten hier für den K.O. der Gäste. Die beiden anderen Matches gingen an die Ostsachsen.

Poolstars Döbeln: Dittmann (3), Thiele (3), Sauer (2), Funke

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates