Poolstars Döbeln

Drei Auswärtsaufgaben für Poolstars

Der 11. Spieltag hat alles zu bieten für die Billarder des ESV Lok Döbeln, nur eines nicht, ein Heimspiel. Die 1. Mannschaft in der Verbandsliga und die beiden Vertretungen in der Bezirksliga Ost, bestreiten Auswärtspartien mit unterschiedlichen Ansprüchen. Dabei sind zwei Poolstars- Teams hochfavorisiert.

Zum einen ist das die Crew um Kapitän Andre Dittmann, die als Verbandsliga- Spitzenreiter beim Tabellen- Schlusslicht BiBaBo Leipzig 3 antreten muss. Dort ist das mittelsächsische Quartett haushoher Favorit. Das Hinspiel war eine eindeutige Angelegenheit. Auch diesmal wollen die Poolstars nichts anbrennen lassen und sich für den Saison- Endspurt eine optimale Ausgangsposition verschaffen.

Ähnlich geht es der 2. Mannschaft in der Bezirksliga Ost. Sie reisen favorisiert als Tabellenführer zu BiGa Bautzen (5., 6).

Dort ist die Truppe um Matthias Glauer den Gastgebern eigentlich spielerisch überlegen, was man an der Deutlichkeit des Hinspiel- Ergebnisses festmachen kann. Aber die Muldestädter müssen auch in solchen Begegnungen konzentriert bleiben und nichts auf die leichte Schulter nehmen.

Bei der 3. Vertretung der Döbelner Poolstars (4., 9) sieht das Gefüge ganz anders aus. Teamkapitän Andreas Henk muss mit seinen Mannen zum unmittelbaren Verfolger ihrer Vereinskollegen, BC Joe´s Dresden 2 (2., 18), fahren. Sicher wird für die Gäste hier nicht viel zu holen sein. Doch auch eine knappe Niederlage, könnte im Aufstiegskampf, für die Kameraden der 2. Mannschaft von Nutzen sein. Denn am Ende könnte die Matchpunktdifferenz (ähnlich der Tordifferenz beim Fußball) entscheidend sein und den Aufsteiger bestimmen.

Alle Partien werden am Sonntag ab 11.00 Uhr ausgetragen.

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates