Poolstars Döbeln

Top- Duell in Döbeln

Am vorletzten Spieltag, können zwei Poolstars- Teams einen großen Schritt in Richtung Aufstieg tun. Jedoch wird das Aufstiegsrennen erst am letzten Spieltag zur endgültigen Entscheidung gebracht.

Für die besseren Vorzeichen können die Mannschaften am Sonntag ab 11. 00 Uhr sorgen. In der Verbandsliga kommt es zum Spitzenduell. Die 1. Vertretung der Döbelner Poolstars (2., 24) empfängt die Billarder von PPC-Joker Leipzig 2 (1.,24) in der Spielothek „go-in“. Die Mittelsachsen waren am vergangenen Spieltag zum zuschauen verdammt und verloren prompt ihre Tabellenführung an die Messestädter.

Diese, will sich das Quartett um Kapitän Andre Dittmann, allerdings wieder zurückerkämpfen. Dabei könnte der Heimvorteil ein kleiner Pluspunkt für die Mittelsachsen sein. Im Hinspiel gab es ein 6:6- Unentschieden. Beide Teams neutralisierten sich gegenseitig und waren extrem nervös. Nur wer die, im kommenden Aufeinandertreffen, zuerst ablegen kann, wird sicher die besseren Karten für sich haben.

In der Bezirksliga Ost, ist die Poolstars- Reserve in eine ebenso knappe Aufstiegskiste verstrickt. Die Crew von Teamleiter Matthias Glauer ist punktgleich Tabellen- Erster und fährt zum SFV Maroc´s Meißen 3, die den dritten Rang bekleiden. Hier muss der Verfolger der Muldestädter spielfrei aussetzen. So können die Billarder des ESV Lok Döbeln ihrerseits den Abstand zum BC Joe´s Dresden 2, entscheidend vergrößern, bevor es 14 Tage später zum Showdown beider Vertretungen kommt. Doch erstmal muss diese Auswärtsaufgabe erfolgreich abgeschlossen werden.

Mit all diesem „Stress“ hat die 3. Mannschaft der Poolstars nichts zu tun. Sie haben bisher eine gute Saison gespielt und sind derzeit auf dem vierten Platz. Nun müssen sie zum sieglosen Schlusslicht, BC Joe´s Dresden 3 reisen. Natürlich will die Truppe von Andreas Henk nicht der erste Punktelieferant werden.

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates