Poolstars Döbeln

Poolstars vergeigen Aufstieg

13. Spieltag, Verbandsliga

Poolstars Döbeln – PPC Joker Leipzig 2     4 : 8

Poolstars vergeigen Aufstieg

Die erste Saisonniederlage kassiert und damit ist der angepeilte Wiederaufstieg in die Oberliga passe. Im Spitzenduell der Verbandsliga unterlagen die Döbelner Poolstars, in heimischen Gefilden, mit 4:8 gegen den direkten Konkurrenten PPC Joker Leipzig 2.

Schon vor der Begegnung war klar, dass die Gastgeber unbedingt einen Sieg brauchen. Eine Punkteteilung wäre, bei der gegebenen Konstellation, sicher zu wenig gewesen. Damit lag der Druck eindeutig beim Team von Andre Dittmann.

Die 1. Runde verlief ähnlich wie im Hinspiel. Beide Mannschaften waren nervös und schenkten sich nichts. So konnten Dittmann und Rico Funke Erfolge einfahren. Robby Sauer und Maik Thiele machten mehr Fehler als ihre Konkurrenten und gaben ab.

Der Knackpunkt war die 2. Runde. Funke verlor deutlich.

Dittmann machte es besser und gewann erneut. Sauer und Thiele waren in engen Matches verwickelt, die jeweils zu ihren Ungunsten ausgingen, obwohl eindeutig mehr möglich war. Ärgerlich, weil so alle vier Partien in der abschließenden Runde gewonnen werden mussten.

Auch hier sah es zwischendurch vielversprechend auf allen vier Tischen aus. Dittmann, der an diesem Tag überragend ablieferte, konnte nochmal verkürzen, aber für mehr reichte es einfach nicht. Denn Thiele, Sauer und Funke brachten einfach nicht das auf die Platte, was sie können.

Der letzte Spieltag kann kaum mehr etwas bewirken. Ein wahres Wunder wäre nötig, um doch noch den ersten Tabellenrang zu erreichen. Fairerweise muss man den Leipzigern konstatieren, dass sie den Tick besser waren und verdient die Spitze bekleiden.

Poolstars Döbeln: Dittmann (3), Funke (1), Thiele, Sauer

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates