Poolstars Döbeln

Nerven liegen blank- Aufstieg verspielt

14. Spieltag, Bezirksliga Ost

Poolstars Döbeln 2 – BC Joe´s Dresden 2     3 : 6

Nerven liegen blank- Aufstieg verspielt

Unglaublich, was sich da am letzten Spieltag der Saison in der Bezirksliga Ost ereignet hat. Die Dramaturgie hätte für den Außenstehenden nicht besser sein können. Der Spitzenreiter, die 2. Mannschaft der Döbelner Poolstars, empfängt den drei Punkte dahinterliegenden Verfolger, BC Joe´s Dresden 2. Die Mittelsachsen sind ohne Niederlage, die Elbflorenzer haben die einzige Niederlage beim Hinspiel gegen die Döbelner kassiert. Ansonsten gingen beide Teams die Saison über im Gleichschritt. Die eindeutig besseren Karten lagen vor der Partie natürlich bei den Billardern des ESV Lok Döbeln. Sogar eine 4:5- Niederlage hätte zum Aufstieg gereicht.

Doch schon in der ersten Runde nahm das Unheil seinen Anfang. Einzig Teamkapitän Matthias Glauer vermochte Paroli zu bieten und deklassierte seinen Kontrahenten deutlich. Seine beiden Mannschaftskameraden waren zu nervös und konnten ihr Leistungsvermögen zu keinem Zeitpunkt abrufen.

Dasselbe Bild gab es in der folgenden Runde. Wieder spielte Glauer stark auf, aber der Rest war neben der Spur. Glauer schwor seine Truppe vor der alles entscheidenden Runde noch einmal ein. Das Kind war noch nicht in den Brunnen gefallen, jedoch mussten aus den verbleibenden drei Partien zwei gewonnen werden.

Wieder war es Glauer der voranging und den Anschluss herstellte. Die Dresdener hingegen konterten und machten den Gesamterfolg klar. Nur, wenn das letzte Match an die Poolstars geht, dann wäre das verschmerzbar gewesen. Torsten Dathe holte glücklich einen Rückstand auf und glich aus. Dann allerdings missglückte ihm ein schwerer Stoß, beim dem er unter erheblichem Druck stand. Anschließend zitterte sich sein Gegner über die Ziellinie. Somit war der Endstand 3: 6 aus Döbelner Sicht. Das Hinspiel hatten wiederum die Poolstars mit 5:4 für sich entschieden.

Kompliziert wurde die Sache jetzt erst noch. Denn nach 14 Spieltagen standen nun beide Vertretungen mit der gleichen Spiel- und Matchpunkteausbeute da. Im Fußball hieße dies- gleiches Punkt- und Toreverhältnis. Es wurde daher um Klarheit beim Staffelleiter gebeten. Zum jetzigen Zeitpunkt bedeutet das, dass der direkte Vergleich ausschlaggebend ist und somit die Landeshauptstädter den Aufstieg im Endspurt ergattert haben. Auf Seiten der Gastgeber gab es natürlich lange Gesichter und Enttäuschung pur.

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates