Poolstars Döbeln

Poolstars jeweils beim Spitzenreiter

In der Ober- und Landesliga haben die beiden Poolstars- Vertretungen schwere Auswärtsaufgaben vor der Brust. Die Billarder des ESV Lok Döbeln müssen dazu beide male in die Landeshauptstadt des Freistaates fahren.

Am Samstag ab 11. 00 Uhr, muss zunächst die 1. Mannschaft der Poolstars (7., 3), beim souveränen Oberliga- Spitzenreiter 1. PSC Dresden (1., 9) ran. Hier wird es für die Spieler von Teamkapitän Andre Dittmann nicht viel zu holen geben. Die Elbestädter haben an den ersten drei Spieltagen gleich zweimal die Höchststrafe verteilt. So ist das Ziel für diese Partie auch schnell formuliert: nicht zu Null verlieren! Hoffen lässt die tolle Leistung vom vergangenen Spieltag beim letztjährigen Sachsenmeister, BiBaBo Leipzig. Dort hat man zwar verloren, aber dm haushohen Favoriten gehörig ins Schwitzen gebracht.

Einen Tag später kommt es an Ort, Zeit und Stelle zu einer identischen Situation. Die Poolstars- Reserve (4., 0) tritt beim Tabellenführer der Landesliga Ost, dem 1. PSC Dresden 3 (1., 6) an. Auch hier sind die Rollen klar verteilt. Die Dresdener haben sich bisher keine Blöße gegeben und erfreuen sich guter Leistungen. Gute Leistungen haben die Muldestädter um Mannschaftsleiter Matthias Glauer auch gezeigt, diese jedoch noch nicht in Zählbares ummünzen können. Wenn das ausgerechnet am kommenden 3. Spieltag passieren sollte, hätten die Poolstars- Reservisten sicher nichts dagegen.

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates