Poolstars Döbeln

Poolstars vor Auswärtshürde

Das neue Jahr ist nur wenige Tage alt und schon müssen die beiden Teams der Döbelner Poolstars wieder ran. Im Dezember gelangen, sowohl den Ober- als auch den Landesligisten Siege, die äußerst wichtig waren. Diesen Schwung wollen die Billarder des ESV Lok Döbeln mit ins neue Jahr hinüberretten.

Zuerst ist die 2. Mannschaft (4.,3) in der Landesliga gefragt. Am Samstag ab 11. 00 Uhr, empfangen sie das Tabellenschlusslicht BiGa Bautzen (6.,0) in der Spielothek „Go-In“. Die Ostsachsen konnten bisher keine Bäume ausreißen und sind noch ohne Punktgewinn. Genau das, macht sie für die Crew von Teamkapitän Matthias Glauer so gefährlich. Doch die Gastgeber ihrerseits, haben am letzten Spieltag den Bock umgestoßen und wollen diese Motivation auch gegen den Tabellenletzten in Zählbares ummünzen.

Zählbares will auch die 1. Mannschaft (7.,6) in der höchsten sächsischen Spielklasse am Sonntag ab 11. 00 Uhr bewerkstelligen. Die Mannen von Andre Dittmann müssen dafür jedoch eine weite Fahrt antreten. Die führt die Mittelsachsen ins Vogtland zum PBC Treff As Plauen (5.,7). Der bisherige Saisonverlauf beider Teams ist sehr ähnlich und so kann man durchaus eine enge Partie erwarten. Aufgrund der Tabellenkonstellation und des Heimvorteils, sind die Spitzenstädter als leichter Favorit auszumachen. Obwohl in der vergangenen Saison die Döbelner dort die Nase vorn hatten.

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates