Poolstars Döbeln

Außer Spesen nix gewesen

7. Spieltag, Landesliga

Joe's Dresden - Poolstars Döbeln 2     10:2

Außer Spesen nix gewesen

Dieser Ausflug am 7. Spieltag der Landesliga, ging für die Poolstars-Reserve völlig in die Hose. Der verlustpunktfreie Spitzenreiter Joe's Dresden hat seine ganze Erfahrung in die Waagschale geworfen und der 2. Mannschaft der Döbelner Poolstars eine verdiente Niederlage zugefügt.

Auch die Nachbetrachtung der Mittelsachsen, ließ keinen anderen Schluss zu. Den im Urlaub verweilenden Teamleiter Andre Barthel, vertrat Matthias Glauer. Außerdem kam Mario Kattner zu einem seiner berufsbedingt, seltenen Einsätze. Er und seine Mitstreiter hatten in der 1. Runde nichts zu bestellen. Alle vier Partien gingen sicher an die favorisierten Hausherren.

Das setzte sich auch in der folgenden Runde fort. Kein Poolstars-Akteur hatte die Chance auf einen Sieg. Mike Rütz kam bei seinem 4:6 zumindest in die Nähe eines Erfolges.

Das dieses Duell nicht zu einem kompletten Debakel wurde, ist auch ihm zu verdanken. In der letzten Runde ließ sicher auch die Konzentration des Tabellenführers etwas nach. Rütz und Glauer (beide 7:5) holten die Döbelner Ehrenpunkte. Kattner und Neuber blieben erneut glücklos.

Das war eine einkalkulierte Niederlage, deshalb auch kein Rückschlag für die Billarder des ESV Lok Döbeln. Die Punkte, um den Klassenerhalt zu verwirklichen, muss man gegen andere Kandidaten einfahren.

Joe's Dresden: Anke (3), Loreck (2), Lichi (3), Sonnemann (1), Schlegel (1)

Poolstars Döbeln 2: Glauer (1), Rütz (1), Neuber, Kattner

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates