Poolstars Döbeln

Nach Pokalpleite zurück zu Ligaalltag

Am Samstag ab 11.00 Uhr startet für die Ober- und Landesligisten der Döbelner Poolstars die Rückrunde. Nach dem Ausscheiden aus dem Landespokalhalbfinale, muss jetzt die volle Konzentration auf den Klassenerhalt beider Teams gerichtet werden. Denkbar ungünstig sind die Auftakt- Gegner der Mittelsachsen.

In der Oberliga muss die Crew von Andre Dittmann (6.,4) zum unangefochtenen Tabellenführer PPC-Joker Leipzig (1.,21) reisen. Schon zu Saisonbeginn war gegen den Regionalligaabsteiger, und gleichzeitig haushohen Favoriten für den Wiederaufstieg, nicht viel zu holen.

Allerdings war das natürlich schon eingeplant auf Döbelner Seite. Auch diesmal wird die Partie sicher keinen Motivationsschub bringen. Hinzu kommen arge personelle Probleme, sowohl in der 1. als auch in der 2. Vertretung. Auf jeden Fall verzichten muss Teamkapitän Dittmann auf Robby Sauer. Wer für ihn aufrückt, ist noch nicht absehbar.

Die Poolstars-Reserve (6.,9) hat Heimrecht. Aber das ist noch kein Grund zum jubeln. Denn als wäre der Personalnotstand nicht schon genug, kommt mit BiGaBautzen (3.,11) auch noch eine sehr starke Mannschaft an die Mulde. Im Hinspiel setzte es eine deftige 1:11- Schlappe, die natürlich noch nicht aus den Köpfen der Poolstars-Akteure raus ist. Andererseits hatten sich die Spieler von Andre Barthel danach schnell gefangen und eine tolle Siegesserie begonnen. Die ist allerdings auch schon wieder passé und sie rutschten in der Landesliga von Rang drei auf sechs ab. Vielleicht kann ja ausgerechnet diese Begegnung den freien Fall stoppen.

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates