Poolstars Döbeln

Befreiungsschlag muss her

Der 9. Spieltag wird am kommenden Wochenende ausgetragen. Schon seit einiger Zeit warten die beiden Teams der Döbelner Poolstars in der Ober- und Landesliga auf Erfolgserlebnisse. Es muss recht bald ein Befreiungsschlag kommen. Hoffentlich passiert dies am Sonntag.

In der höchsten sächsischen Spielklasse duelliert sich die 1. Mannschaft der Poolstars (7.,4) mit der Truppe von BiBaBo Leipzig 2 (5.,7) in der heimischen Spielothek ‘go-in'. Ab 11. 00 Uhr geht es für beide Teams um drei wichtige Punkte. Die Gäste aus der Messestadt brennen sicher auf eine Revanche, denn am 2. Spieltag setzte es eine 5:7-Heimniederlage gegen die Mittelsachsen. Während sich die erfahrenen Leipziger danach steigerten, gelang dem Poolstars-Quartett nur noch ein Unentschieden.

Aus der anfänglichen Euphorie ist mittlerweile Ernüchterung geworden. Für Zweifel ist aber keine Zeit und kein Platz im harten Abstiegskampf. Die Mannen von Andre Dittmann dürfen sich nicht zu sehr unter Druck setzen, sondern vielmehr wieder zum Spaß vom Saisonbeginn zurückfinden.

Nicht ganz so dramatisch, aber doch schon ernst, sieht es bei der Poolstars-Reserve(6.,9) aus. Sie haben in der Hinrunde etliche Siege eingefahren und sich ein gutes Polster erarbeitet. Doch dieses schmilzt zusehends dahin, weil sie seit vier Matches nicht mehr gepunktet haben. Vielleicht kann die Crew von Andre Barthel beim Tabellenletzten Uhyster BSV 2 (8.,0) wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Einziges Problem ist die Personalmisere. Zahlreiche Leistungsträger sind beruflich verhindert, oder haben deswegen Trainingsdefizite. Die Ostsachsen sind noch ohne Sieg, was sie natürlich ändern wollen. Da kann so eine Schwächephase der 2. Poolstars- Vertretung gerade recht kommen.

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates