Poolstars Döbeln

Landesliga- Zugehörigkeit weiter auf der Kippe

13. Spieltag, Landesliga

Poolstars Döbeln 2 - Treff As Plauen     2:10

Landesliga- Zugehörigkeit weiter auf der Kippe

Am vorletzten Spieltag in der Landesliga, gab es eine 2:10- Heimschlappe für die Poolstars-Reserve. Das es eine Niederlage gegen den starken Tabellenzweiten aus Plauen setzen würde, war zuvor schon vermutet worden. Allerdings sieht das Endergebnis deutlicher aus, als die einzelnen Partien waren. Aus Sicht der Einheimischen triumphierten die Gäste jedoch verdient. Dafür waren sie den abstiegsbedrohten Mittelsachsen spielerisch zu überlegen.

Das die ihren Zwei-Punkte- Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz halten konnten, verdanken sie den Bautzenern. Die haben nämlich das Billard Team Vogtland 3 knapp mit 7:5 besiegen können.

Die erste Runde war ein Totalausfall. Michael Bös, Mario Kattner, Mike Rütz und Ersatzkapitän Matthias Neuber- weil Matthias Glauer in der 1. Mannschaft aushelfen musste- hatten erhebliche Probleme auf dem Niveau der Vogtländer mitzuhalten.

Das änderte sich aber ab der zweiten Runde. Hier gab zwar Bös (2:5) erwartungsgemäß ab. Kattner (4:5) hingegen war dem Punktgewinn schon deutlich näher. Neuber (5:2) und Rütz (6:4) machten es dann sogar noch besser und verhinderten den vorzeitigen Gesamterfolg des Aufstiegsaspiranten.

Das es dabei blieb, war der ausgefeilteren Technik und der höheren nervlichen Belastbarkeit in den entscheidenden Situationen geschuldet. Denn vollkommen chancenlos war keiner vom Poolstars-Quartett. Nur hatten die Gäste in der abschließenden Runde immer das bessere Ende knapp für sich.

Durch die gleichzeitige Niederlage des unmittelbaren Abstiegskonkurrenten BT Vogtland 3, wird die Entscheidung über den Klassenerhalt auf den letzten Spieltag verschoben.

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates