Poolstars Döbeln

Poolstars-Reserve zittert um Landesligazugehörigkeit

Der 14. und damit letzte Spieltag wird am kommenden Wochenende ausgetragen. Die meisten Entscheidungen sind bereits gefallen. So konnte die 1. Mannschaft der Döbelner Billarder in der Oberliga, am vorigen Spieltag den Klassenverbleib festmachen.

Weniger prickelnd, aber noch nicht aussichtslos, ist die Situation für die 2. Vertretung der Poolstars-Akteure (6.,12). Sie haben zwar alles in eigener Hand, nur kommt der denkbar schwerste Gegner am Samstag um 11. 00 Uhr nach Döbeln. Der Tabellenerste Joe's Dresden (1.,34) gibt sich die Ehre in der Spielothek 'go-in'. Von Siegchancen zu sprechen, wäre doch sehr optimistisch. Vielmehr muss man wahrscheinlich die Augen nach Leipzig richten. Denn dort tritt der Abstiegskonkurrent BT Vogtland 3 (7.,10) bei PPC- Joker Leipzig 2 (4.,22) an. Beide Teams sind zum Saisonende aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht und haben tolle Leistungen geliefert.

Für die Döbelner Reserve bedeutet das, irgendwie versuchen dem Spitzenreiter bestmöglich Paroli zu bieten und gleichzeitig die Daumen drücken, dass die Leipziger die nötige Motivation zum Saisonabschluss aufbringen. Um in der Landesliga zu verweilen, brauchen die Poolstars- Reservisten einen Sieg, oder BT Vogtland 3 verliert beziehungsweise spielt Unentschieden.

Am Sonntag um 11. 00 Uhr treffen dann zwei Oberliga- Vertretungen aufeinander, wo es weder für den Einen, noch für den Anderen um etwas geht. Die Crew von Andre Dittmann fährt ganz entspannt nach Chemnitz und kann dort die erste Oberligasaison in Ruhe ausklingen lassen. Für den immernoch verletzten Robby Sauer wird Mario Kattner den Queue schwingen.

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates