Poolstars Döbeln

Döbelner Poolstars fiebern Saisonstart entgegen

Am 27. September ist es wieder soweit. Die Billarder des ESV Lok Döbeln stehen schon in den Startlöchern zur neuen Saison. Dort werden sie erneut mit zwei Mannschaften versuchen in der Ober- und Landesliga den Klassenerhalt zu sichern.

In der vergangenen Spielzeit stand der bei beiden Teams auf der Kippe und erst kurz vor Saisonende konnte der Verbleib in den jeweiligen Ligen geschafft werden. Dass dies auch in der kommenden Periode das erklärte Ziel sein wird, dessen sind sich alle Beteiligten bewusst.

 

In der höchsten sächsischen Spielklasse werden die Mittelsachsen wie gewohnt auflaufen. Kapitän Andre Dittmann hat auch keinen Grund irgendetwas zu ändern. Ihm zur Seite stehen die etablierten und bewährten Kräfte Rico Funke, Maik Thiele und Robby Sauer. Die Vorbereitung war allerdings eher suboptimal. Während Thiele und Dittmann die Sommerpause nutzen konnten, verpassten Funke und Sauer diese fast komplett. Funke ist beruflich stark eingebunden und Sauer laboriert seit Mai an einer Knieverletzung, die auch operativ behandelt werden musste. Spielpraxis werden beide kaum haben zum Saisonauftakt.

Der führt die Truppe zum Aufsteiger ins Vogtland. Das Billard Team Vogtland hat in Plauen eine neue Heimstatt und ist überaus stark besetzt. Das wird gleich ein richtiger Prüfstein. Trotz aller Widrigkeiten wollen Andre Dittmann und seine Mannen, den Traum von der Oberliga weiterträumen.

Bei der Poolstars-Reserve steht vieles auf Neuanfang. Erstmals wird Matthias Glauer als Kapitän die 2. Mannschaft in die Landesliga führen. Er übernahm kurzfristig während der letzten Saison das Kapitänsamt und machte seine Sache ausgesprochen gut. Pausieren werden Michael Bös und Andre Barthel. Dafür rücken zwei absolute Punktspiel- Neulinge ins Team und werden Erfahrungen sammeln müssen. Thomas Hellmann und Andreas Henk werden sicher noch einiges Lehrgeld bezahlen, aber hatten in der Vorbereitung schon mehrere Lichtblicke, die auf mehr hoffen lassen. Begleitet und unterstützt werden die beiden aber auch von arrivierten Spielern, wie Matthias Neuber, Mike Rütz, Lisa Lehmann, Stefan Schönfelder, Mario Kattner oder Robert Zschaage. Wobei die drei letztgenannten nur als 'Notnagel' agieren können, weil auch sie beruflich stark eingebunden sind.

Die Poolstars-Reserve beginnt mit einem Heimspiel. Ebenfalls am Samstag, den 27. September um 11.00 Uhr, wird BiGa Bautzen zu Gast sein in der Spielothek 'go-in'. Mit demselben Gegner begann auch die vergangene Saison. Diese Partie verloren die Döbelner damals deutlich mit 1:11. So ein Debakel wollen die Glauer- Schützlinge dieses Mal vermeiden.

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates