Poolstars Döbeln

Erwartungsgemäße Niederlage

2. Spieltag, Landesliga

PPC- Joker Leipzig 2 - Poolstars Döbeln 2     11:1

Erwartungsgemäße Niederlage

Die Poolstars-Reserve kam nicht, wie erhofft, schadlos aus der Partie beim Aufstiegsaspiranten PPC-Joker Leipzig 2. Mit 1:11 setzte es eine schwere, aber erwartungsgemäße Niederlage für die Döbelner. Teamleiter Matthias Glauer gab einem weiteren Neuling eine Chance. Torsten Dathe wechselte das Spielgerät, vom Tischtennisschläger zum Billardqueue, und debütierte im Poolstars- Dress. Zwar blieb ihm ein Erfolgserlebnis vergönnt, seine Sache machte er trotzdem gut.

In Runde eins wäre mit etwas Glück wenigstens ein Sieg möglich gewesen. Mike Rütz verpasste es den Sack zuzumachen und verlor denkbar knapp. Neuber, Glauer und Henk waren machtlos.

Die 2. Runde offenbarte die ganze spielerische Klasse der Messestädter. Alle vier Begegnungen gingen glatt an den Favoriten.

Nachdem der Gesamtsieg in trockenen Tüchern war, ließ bei den Hausherren etwas die Konzentration nach. Ausnutzen konnte dies Glauer (7:4), der so den Ehrenpunkt holte. Neuber hatte ebenfalls noch die Chance das Endergebnis erträglicher zu gestalten. Doch auch hier war der Muldestädter nicht mit Fortuna im Bunde und verlor sehr knapp.

Nach der zweiten Pleite haben die Billarder des ESV Lok Döbeln vorerst die 'Rote Laterne' in der Landesliga.

PPC-Joker Leipzig 2: Schettler (1), Hoff (3), Saballus (3),Ziemann (2),Lippoldt (2)

Poolstars Döbeln 2: Glauer (1), Neuber, Henk, Rütz, Dathe

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates