Poolstars Döbeln

Poolstars- Reserve behält Rote Laterne

4. Spieltag, Landesliga

Poolstars Döbeln 2 - SFV Meißen 2     4 : 8

Poolstars- Reserve behält Rote Laterne

Die Landesligisten der Döbelner Poolstars warten weiter auf den ersten vollen Erfolg in dieser Saison. Allerdings zeigten die Mannen von Mannschaftskapitän Matthias Glauer gegen den favorisierten Tabellen-Zweiten SFV Meißen eine gute Leistung. Mit 4:8 hielt sich die Niederlage nicht nur in Grenzen sondern hätte sogar noch positiver gestaltet werden können.

In der ersten Runde waren die Matches weitestgehend umkämpft. Aber nur Mike Rütz vermochte es den Spielgewinn über die Ziellinie zu bringen. Glauer, Neuber und Henk konnten dies nicht realisieren.

Trotz seines Erfolges, setzte Rütz zu Gunsten von Torsthen Dathe aus. Der bedankte sich mit einer Klassevorstellung und einem wichtigen Sieg dafür. Glauer und Neuber taten es ihm gleich. So wurde aus dem 1:3- Rückstand eine 4:3- Führung. Henk musste jedoch den Ausgleich durch den Titelaspiranten wieder zulassen. Alles auf Null vor der entscheidenden Runde.

Doch genau da verließ die Gastgeber Fortuna und die Konzentration. Keinem Poolstars-Akteur gelang es, im richtigen Moment zu Punkten. Mit spielerischem Können und auch einer Portion Glück gewannen die Porzellanstädter alle Partien in dieser prekären Situation.

Damit bleibt alles wie gehabt. Die Meißener sind oben dabei und die Mittelsachsen kämpfen weiter um das sportliche Überleben in dieser Saison.

Poolstars Döbeln 2: Glauer (1), Rütz (1), Neuber (1), Dathe (1), Henk

SFV Meißen: Donke (3), Niesner (2), Müller (2), Hähle (1)

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates