Poolstars Döbeln

Anfangs holprig, dann souverän

7. Spieltag, Verbandsliga

Poolstars Döbeln – Pool 2000 Leipzig 2     10 : 2

Anfangs holprig, dann souverän

Zum Hinrundenabschluss, fuhren die Billarder des ESV Lok Döbeln in der Verbandsliga einen ungefährdeten 10:2- Heimsieg gegen Pool 2000 Leipzig 2 ein. Und das, obwohl beim Poolstars- Quartett gleich drei Akteure gesundheitlich angeschlagen in die Partie gingen.

So gestaltete sich die 1. Runde auch sehr zäh. Alle Beteiligten kamen nur schwer in die Gänge.

Weiterlesen: Anfangs holprig, dann souverän

Einseitiges Vereinsduell

7. Spieltag, Bezirksliga Ost

Poolstars Döbeln 3 – Poolstars Döbeln 2     0 : 9

Einseitiges Vereinsduell

Beim Rückrundenauftakt in der Bezirksliga Ost, kam es zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen den beiden Poolstars- Vertretungen in dieser Staffel. Die 3. Mannschaft fungierte als Gastgeber und „empfing“ ihre Kollegen der 2. Truppe. Dabei musste auf „Gäste-Seite“ Michael Bös durch Matthias Neuber, seines Zeichen Teil der Dritten, ersetzt werden.

In der 1. Runde kam es gleich zu den Begegnungen, die man sich vorher genau so gewünscht hätte. Beide Kapitäne- Andreas Henk und Matthias Glauer- trafen aufeinander. Dieses Match war geprägt von vielen Unkonzentriertheiten, war aber am Ende eine klare Sache für Glauer. Außerdem duellierten sich Thomas Hellmann und der ausgeliehene Neuber und Neuling Sylvio Zisler bekam es mit Routinier Mario Kattner zu tun. Auch hier ging immer der Aufstiegsanwärter als Sieger vom Tisch.

Weiterlesen: Einseitiges Vereinsduell

Topduell in der Verbandsliga

Am 6. Spieltag will die 1. Mannschaft der Döbelner Poolstars (2..,10) die Tabellenführung zurückerobern. Diese haben sie an den PPC-Joker Leipzig 2 (1.,12) verloren. Und ebendiese Truppe ist am Samstag ab 11.00 Uhr der Gastgeber für die Mittelsachsen.

Die Crew von Teamkapitän Andre Dittmann musste sich vor 14 Tagen tatenlos, weil spielfrei, den Spitzenplatz abnehmen lassen. Jetzt stehen sie unter Zugzwang und Druck, während die Messestädter freier aufspielen können. Doch jammern ist keine Option. Deshalb ist das Poolstars-Quartett fest entschlossen und geht hochmotiviert in diese Spitzenbegegnung.

Weiterlesen: Topduell in der Verbandsliga

Poolstars-Reserve siegt im Spitzenduell

5. Spieltag, Bezirksliga Ost

BC Joe's Dresden 2 - Poolstars Döbeln 2      4 : 5

Poolstars-Reserve siegt im Spitzenduell

Das Spitzenspiel in der Bezirksliga Ost hatte seinen Namen mehr als verdient. Am 5. Spieltag trafen die beiden Topaufstiegsanwärter im direkten Duell aufeinander. Der ungeschlagene Tabellenführer BC Joe's Dresden 2 empfing den ungeschlagenen Verfolger Poolstars Döbeln 2. Zuvor aber, musste Teamleiter Matthias Glauer, mit Michael Bös, eine Stammkraft ersetzen. Die Wahl fiel auf Torsten Dathe, der aus der 3. Mannschaft abgezogen wurde.

Dann entsponn sich eine jederzeit spannende Begegnung, in der beide Vertretungen ihr Anrecht auf den Aufstieg deutlich machten. Die gastgebenden Elbflorenzer gingen leicht favorisiert in diese Partie. Schon in der 1. Runde wurden sie jedoch von den hochmotivierten Mittelsachsen überrascht. Glauer konnte sein 14/1- Match dominieren und sicher für seine Truppe verbuchen. Mario Kattner bot dem besten Dresdner lange Paroli und stand sogar kurz vor einem Sieg. Dennoch verlor er äußerst knapp. Ersatzmann Dathe, der sonst für die Döbelner Tischtenniscracks reihenweise Erfolge erzielt, machte auch mit dem Queue in der Hand alles richtig. Er holte mit einem sogenannten 'Whitewash' (im Billard für 'zu Null') die wichtige Führung vor der folgenden Runde.

In dieser wurde es zunehmend dramatischer. Nachdem Kattner seine tolle Leistung dieses mal mit einem klaren Gewinn krönte, standen die anderen Begegnungen auf des Messer's Schneide.

Weiterlesen: Poolstars-Reserve siegt im Spitzenduell

Neuling wird zum Matchwinner

5. Spieltag, Bezirksliga Ost

Poolstars Döbeln 3 - BC Joe's Dresden 3      6 : 3

Neuling wird zum Matchwinner

Die Bezirksliga Ost hat sich in zwei Gruppen gespalten. Jeweils drei Teams bekriegen sich in der oberen und unteren Tabellenregion. Seit dem vergangenen, 5. Spieltag, pirscht sich die 3. Vertretung der Döbelner Poolstars langsam an die Spitzengruppe heran. Noch positiver ausgedrückt, sind sie jetzt unangefochtener 'Tabellenführer' des unteren Tableaus.

Die Truppe von Mannschaftsleiter Andreas Henk hat, nach dem Auswärtssieg gegen Tabellennachbar Bautzen, in ihrem Heimspiel auch den nächsten Kontrahenten bezwungen. BC Joe's Dresden 3 musste bei den Mittelsachsen eine 3:6- Niederlage einstecken. Maßgeblichen Anteil daran hatte ein Neuling im Dress der Poolstars.

Weiterlesen: Neuling wird zum Matchwinner

Spitzen- und Keller- Duell für Poolstars

Das neue Jahr hält für die beiden Poolstars-Teams in der Bezirksliga Ost gleich wegweisende Partien bereit. Währenddessen kann die Crew der 1. Mannschaft, den 'Silvesterrausch' etwas länger genießen. Sie sind in der Verbandsliga spielfrei und werden mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit ihren Platz an der Sonne einbüßen.

Am kommenden Sonntag ab 11.00 Uhr wird der 5. Spieltag eingeläutet. Dann kommt es zum wichtigen Aufeinandertreffen der beiden Aufstiegsanwärter in der Bezirksliga Ost. Der Tabellenführer BC Joe's Dresden 2 (1.,12) empfängt den direkten Verfolger Poolstars Döbeln 2 (2., 9) in heimischen Gefilden. Die Gäste haben ein Spiel weniger, aber mit einem Sieg, könnten die Elbflorenzer ihre Rivalen schon etwas auf Distanz halten. Die Mittelsachsen fahren zwar als Außenseiter an die Elbe, doch Mannschaftsleiter Matthias Glauer sieht seine Truppe nicht chancenlos. Er weiß aber auch, dass bei einer Niederlage, der anvisierte Aufstieg in große Ferne rückt. Die Dresdner haben sich bisher keinen Ausrutscher geleistet und alle Begegnungen, genau wie die Döbelner, souverän bestritten.

Von Souveränität sind die beiden Teams, die zur selben Zeit aufeinandertreffen, weit entfernt. Die 3. Vertretung der Poolstars (4.,3) hat den Tabellennachbarn BC Joe's Dresden 3 (5.,0) zu Gast. Die Kontrahenten können ihr Punktekonto sicher nur in den direkten Duellen untereinander aufbessern- dazu muss noch Bautzen gezählt werden. Ansonsten ist der Rest der Liga zu stark. Teamkapitän Andreas Henk geht mit seinen Mannen als leichter Favorit in diese Begegnung. Sie müssen ihren Heimvorteil zum zweiten Saisonsieg nutzen.

2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates