Poolstars Döbeln

Volles Billardprogramm für Poolstars-Cracks

Nach knapp einem Monat Pause, steht den Billardern des ESV Lok Döbeln wieder ein Punktspiel-Wochenende bevor. Nach den letzten Erfolgen und der momentan guten Tabellensituation, sowohl in der Verbandsliga, als auch in der Bezirksliga, wollen die Poolstars-Teams natürlich dort anknüpfen.

Der 1. Vertretung (1., 6) steht, am Sonntag ab 11. 00 Uhr, eine vermeintlich leichte Auswärtsaufgabe bevor. Beim derzeitigen Tabellen- Schlusslicht Uhyster BSV (7.,0) sollte etwas möglich sein. Doch bei Spielen fern der Heimat, tun sich die Mittelsachsen meist schwer. Die Ostsachsen sind überhaupt nicht aus den Startlöchern gekommen. Sie werden jede Chance dazu nutzen, dass der Knoten endlich platzt. Die Poolstars-Crew um Kapitän Andre Dittmann ist gewarnt und muss diese Partie mit Respekt und Motivation angehen.

Bereits einen Tag zuvor, am Samstag ab 11. 00 Uhr, kämpft die 2. Mannschaft (2.,6) in der Bezirksliga Ost um Punkte. Die Truppe von Matthias Glauer empfängt

Weiterlesen: Volles Billardprogramm für Poolstars-Cracks

Gelungenes Heimdebüt

2. Spieltag, Verbandsliga

Poolstars Döbeln - SFV Maroc's Meißen     11 : 1

Gelungenes Heimdebüt

Mit Konzentration und Willen sind die Döbelner Poolstars in ihre erste Heimpartie, der noch jungen Verbandsliga- Saison, gegangen. Die Spieler um Teamkapitän Andre Dittmann, ließen zu keinem Zeitpunkt Zweifel aufkommen, wer die Tische als Sieger verlässt. Die Gäste vom SFV Maroc's Meißen, deren stärkster Akteur allerdings fehlte, konnten nur stellenweise dem Niveau standhalten. Bei den Billardern des ESV Lok Döbeln macht sich natürlich auch die zweijährige Oberligazugehörigkeit bemerkbar, aus der sie nach dem Abstieg nun Profit schlagen.

Andre Dittmann (80:58), Robby Sauer (80:24, beide im 14/1) und Maik Thiele (7:2, im 10- Ball) dominierten ihre Gegenüber nach belieben.

Weiterlesen: Gelungenes Heimdebüt

Erneut hoher Sieg für Poolstars-Reserve

2. Spieltag, Bezirksliga Ost

BC Joe's Dresden 3 - Poolstars Döbeln 2     2 : 7

Erneut hoher Sieg für Poolstars-Reserve

Problemlos und sicher entledigte sich die 2. Mannschaft der Döbelner Poolstars ihrer Auswärtsaufgabe beim BC Joe's Dresden 3. Mit 7: 2 konnte das Trio um Kapitän Matthias Glauer, auch ohne den fehlenden Michael Bös, deutlich den Sieg einfahren. Für Bös kam Matthias Neuber zum Einsatz.

Die 1. Runde bereitete dabei noch die meisten Schwierigkeiten. Hier suchten vorallem Mario Kattner (40:37, 14/1) und Neuber (2:4, 8- Ball) nach ihrer Form. Kattner fand diese gerade noch rechtzeitig, aber sein Teamkollege musste Federn lassen. Glauer hingegen erteilte seinem Kontrahenten eine sagenhafte 40:1- Lektion.

Ein ähnliches Bild gab es in der 2. Runde. Glauer (6:1) und Kattner (4:2) holten die Döbelner Punkte. Neuber (4:6) bekam einfach nicht seinen Rhythmus und gab erneut ab.

In der entscheidenden Runde spielten die Muldestädter dann aber ihre Erfahrung aus. Drei deutliche Erfolge brachten den verdienten 7:2- Gesamtsieg.

Damit festigte die 2. Vertretung der Döbelner Billarder ihre Aufstiegsambitionen.

BC Joe's Dresden 3: Dräßler (2), Allner, Schneider

Poolstars Döbeln 2: Glauer (3), Kattner (3), Neuber (1)

Sieg knapp verpasst

2. Spieltag, Bezirksliga Ost

SFV Maroc's Meißen 3 - Poolstars Döbeln 3     5 : 4

Sieg knapp verpasst

Im Duell zweier 3. Mannschaften gegeneinander, zogen die Döbelner Poolstars beim SFV Maroc's Meißen knapp mit 4: 5 den Kürzeren. Sicherlich wäre bei ihrem Auswärtsdebüt mehr drin gewesen, aber die Billarder des ESV Lok Döbeln ließen auch zu viele Chancen ungenutzt. So bleibt die Erkenntnis, dass man vielleicht doch einen Ersatzmann mitnimmt, um hinten raus mehr Puste zu haben.

In der 1. Runde hatte Teamleiter Andreas Henk (36:40) gleich eine enge 14/1- Partie, die schlauchte und verloren ging. Besser machte es Mike Rütz (40:26). Er setzte den ersten Akzent. Sylvio Zisler (1:4, im 8- Ball) hatte wenig entgegenzusetzen und gab sein Match ab.

In Runde 2 steigerte sich der Neuling auf Seiten der Mittelsachsen. Jedoch reichte es für Zisler (4:6) nicht zum Punktgewinn. Henk (1:4) war diesmal chancenlos. Wieder hielt Rütz (6:2) seine Kameraden im Spiel und verkürzte.

Die Entscheidung musste die abschließende 3. Runde bringen. Hier hatten natürlich die Gastgeber die besseren Karten. Doch Henk (5:4) und der effektivste Gästeakteur, Rütz (4:3), wollten das Ruder noch einmal herumreißen. Leider war Zisler (0:5) am Ende seiner Kraft und Konzentration.

SFV Maroc's Meißen 3: Grellmann (1), Biesenack (2), Groß (2)

Poolstars Döbeln 3: Henk (1), Rütz (3), Zisler

Verbandsligisten haben Heimauftritt

Am Samstag sind die Poolstars-Teams gleich dreifach in Aktion. Der 2. Spieltag wird zeigen, was der Saisonauftakt Wert ist. Die 1. Mannschaft der Döbelner Billarder wird dabei ihr erstes Verbandsliga-Heimspiel austragen.

Ab 11. 00 Uhr soll die Spielothek 'go-in' wieder zu der Festung werden, die sie einmal war. Die Truppe um Kapitän Andre Dittmann empfängt den SFV Maroc's Meißen 2. Die Porzellanstädter starteten, wie die Gastgeber, ebenfalls mit einem Sieg in die Saison. Natürlich ist die Poolstars-Crew favorisiert, doch muss man die Gäste als potenziellen Aufstiegskandidaten ansehen. Das zeigt, dass man diese Aufgabe keineswegs mit halber Kraft angehen darf.

In der Bezirksliga Ost haben beide Poolstars-Vertretungen Auswärtsspiele zu bestehen. Dabei hat die 'Zweite' die vermeintlich leichtere Auslosung erwischt. Bei BC Joe's Dresden 3 sollte, nach dem Auftakterfolg, ein weiterer Sieg drin sein. Die Elbeflorenzer sind eine reine Nachwuchstruppe, die erste Erfahrungen im Ligabetrieb sammeln soll.

Das Gleiche trifft auch auf die 3. Mannschaft der Billarder des ESV Lok Döbeln zu. Sie sollen Spielhärte im Ligaalltag bekommen. Allerdings sind hier teilweise schon erfahrene Akteure mit von der Partie. Dies könnte beim Gastspiel gegen den SFV Maroc's Meißen 3 durchaus helfen. Die Meißener sind mit einem nicht unbedingt zu erwartenden Sieg in Bautzen gestartet. Deshalb sind sie auch in diesem Match Favorit.

Poolstars können noch Siegen

1. Spieltag, Verbandsliga

PBC Treff As Plauen - Poolstars Döbeln     4 : 8

Poolstars können noch Siegen

Der Saisonauftakt war für die 1. Mannschaft der Döbelner Poolstars ein voller Erfolg. Nach der ernüchternden letzten Spielzeit und dem damit einhergehenden Oberligaabstieg, brauchen die Mannen um Andre Dittmann wieder Erfolgserlebnisse. Dies gelang dem Quartett, in gleicher Besetzung wie im Vorjahr, beim PBC Treff As Plauen hervorragend. Das 8: 4 im allerersten Aufeinandertreffen beider Teams, ist gut für das Selbstvertrauen, obwohl es spielerisch noch etwas holprig lief.

In der sehr schönen Plauener Spielstätte und auf neu bezogenen Tischen, hatten alle Akteure Startschwierigkeiten. Etliche Fehler und die Umgewöhnung auf die schnellen Tische, ließen kaum einen Spielfluss zu.

Weiterlesen: Poolstars können noch Siegen
2017  poolstars-doebeln.de   globbers joomla templates